Deutsch English

Kategorien

Hersteller

Mehr über...

Informationen

Weine des Monats

DOCKNER Riesling Kremstal DAC DAC Antonius

DOCKNER Riesling Kremstal DAC DAC Antonius

Jahrgang: 2017

Unser bisheriger Preis 9,32 EUR
Jetzt nur 7,20 EUR
Sie sparen 23 % / 2,12 EUR

7,20 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

BURGENLAND

BURGENLAND

Unter dem Einfluss des kontinental-heißen pannonischen Klimas wachsen im östlichsten Bundesland die körperreichsten Rotweine Österreichs. Dabei gibt es bei den natürlichen Voraussetzungen nicht zu unterschätzende Unterschiede.
Im Mittelburgenland wachsen 'Blaufränkisch' mit besonderer Fruchttiefe und Länge und zeichnen sich um den Neusiedlersee ( Neusiedlersee, Leithaberg) durch ausgeprägte Mineralik und spürbares Tannin aus.
Ganz im Süden bietet der Eisenberg mit seinem speziellen Böden und im Klima einem Hauch steirischer Frische im beste Bedingungen für Rotweine von feinster Mineralik und unvergleichbarer Eleganz.

Weitere Unterkategorien:
Eisenberg
Eisenberg

Die ursprünglichste Weinlandschaft des Burgenlandes erstreckt sich von Rechnitz im Norden bis nahe Güssing in den Süden. Die Rebfläche beträgt insgesamt etwa 515 Hektar.
Die authentischen Rotweine - speziell der Blaufränkisch - sind von einer besonders mineralischen Würze geprägt. Elegante, pikante Weißweine setzen Akzente, ebenso die urtümliche Spezialität des Uhudlers.
Die typischen Blaufränkisch im Südburgenland werden ab dem Jahrgang 2009 unter der Bezeichnung Eisenberg DAC ( Eisenberg DAC Reserve ab Jahrgang 2008 ) vermarktet.

Leithaberg
Leithaberg

Am Leithagebirge sind die Allrounder zu Hause. Kaum ein anderes Weinbaugebiet erlaubt eine solche Vielfalt an Weintypen wie die 3.097 Hektar am Westufer des Neusiedler Sees.
Die besonders gebietstypischen Weine werden unter der Bezeichnung Leithaberg DAC vermarktet.

Mittelburgenland
Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.104 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt. Zwei moderne Genossenschaften beweisen, dass Größe sehr wohl mit höchster Qualität konformgehen kann.
 

Neusiedlersee
Neusiedlersee

Das Weinbaugebiet Neusiedlersee im Osten des Neusiedler Sees reicht von den Hügeln und der großen Weinstadt Gols über den flachen Heideboden bis hinunter in den melancholischen Seewinkel. Auf 6.675 Hektar Rebfläche reift hier an den Ufern des flachen Steppensees eine große Sortenvielfalt heran.
Das Spektrum der Rebsorte Zweigelt reicht von jung zu trinkenden, klassisch ausgebauten Weinen bis hin zu kraftvollen Gewächsen aus dem kleinen Holzfass.
Seit März 2012 steht die neue Neusiedlersee DAC für die vom Klima und Boden geprägten fruchtigen und harmonischen Rotweine der Sorte Zweigelt, die es auch mit der Zusatzbezeichnung Reserve als Zweigelt-dominierte Cuvée gibt.


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. MOSER SEPP Rosé vom Zweigelt

Ab 9,72 EUR
Stückpreis 10,80 EUR
10,80 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. ANGERHOF TSCHIDA Muskat Ottonel Auslese

Ab 10,11 EUR
Stückpreis 11,24 EUR
11,24 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. PRIELER Rose vom Stein

Ab 9,29 EUR
Stückpreis 10,32 EUR
10,32 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. LEHRNER Blaufränkisch Steineiche

Ab 18,35 EUR
Stückpreis 20,39 EUR
20,39 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten