Deutsch English

Kategorien

Hersteller

Mehr über...

Informationen

Weine des Monats

GRITSCH Grüner Veltliner Kalmücke

GRITSCH Grüner Veltliner Kalmücke

Jahrgang: 2017

Unser bisheriger Preis 10,82 EUR
Jetzt nur 9,74 EUR
Sie sparen 10 % / 1,08 EUR

9,74 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

DEUTSCHLAND

DEUTSCHLAND

Insgesamt werden in Deutschland rund 140 Rebsorten angebaut, wovon über 100 zur Weißwein- und 35 zur Rotweinbereitung dienen. Von den angebauten Rebsorten besitzen nur etwa 30 eine Marktbedeutung.

International gilt Deutschland zwar noch als klassisches Weißweinland (Riesling, Müller-Thurgau); seit der Mitte der 1980er Jahre steigt jedoch die Nachfrage nach deutschen Rotweinen (Spätburgunder) stetig. Dies hat zu einer Verdoppelung von deren Rebfläche auf nunmehr ca. 35 Prozent der Gesamtrebfläche geführt.

 

Rebfläche: 100 000 ha
Weinproduktion/Jahr: 10 Mio hl

Weitere Unterkategorien:
Mosel
Mosel

Mosel bezeichnet ein deutsches Weinbaugebiet für Qualitätswein im Tal der Mosel mit den Nebentälern von Saar und Ruwer. Die Region stellt das größte Steillagenweinbaugebiet der Welt und mit über 5.300 ha die größte Rieslinganbaufläche weltweit dar. Beim Sortenspektrum dominieren Weißweinsorten Riesling (60%) und Müller-Thurgau (ca. 14,0%).

 

Nahe
Nahe

Das Weinbaugebiet Nahe liegt in Rheinland-Pfalz im Bereich des linken Rhein-Nebenflusses Nahe, wo schon seit der Römerzeit Wein angebaut wird. Auf rund 4.155 ha werden hauptsächlich die Rebsorten Riesling, Müller-Thurgau, Dornfelder sowie Silvaner kultiviert.
 

Pfalz
Pfalz

Das Weinbaugebiet Pfalz liegt innerhalb der gleichnamigen Region im Land Rheinland-Pfalz. Mit der Herkunftsbezeichnung „Pfalz“ werden Qualitäts- und Prädikatsweine hergestellt, die als Pfalzweine bezeichnet werden. Nach Rheinhessen stellt die Pfalz mit gut 230 km² Anbaufläche das zweitgrößte deutsche Weinbaugebiet dar.

Etwa 3600 Winzerbetriebe erzeugen jährlich etwa 2,5 Mio. hl Wein. Das prozentuale Verhältnis der Anbauflächen weißer und roter Rebsorten beträgt etwa 60:40, wobei der Anbau von roten, nach Anstieg in den letzten Jahrzehnten, wieder leicht abgenommen hat. Vor allem aus Riesling-, aber auch aus Weißburgundertrauben stammen die mittlerweile über die Region hinaus bekannten pfälzischen Winzersekte.

 

Rheingau
Rheingau

Der Rheingau ist eines von 13 Anbaugebieten für Qualitätswein in Deutschland. Es erstreckt sich hauptsächlich westlich des Rheinknies bei Wiesbaden auf einem schmalen Streifen zwischen dem hier nach Westen fließenden Rhein und den nördlich davon gelegenen Höhen des Taunus, schließt aber auch die Rebflächen in Wiesbaden und am nördlichen Mainufer zwischen Flörsheim und der Mainmündung ein. Insgesamt hat das Weinbaugebiet eine Fläche von ca. 3.100 ha, auf der vorwiegend die Rebsorte Riesling angebaut wird.

 

Rheinhessen
Rheinhessen

Rheinhessen im Bundesland Rheinland-Pfalz ist mit 26.440 ha Rebfläche das größte Weinbaugebiet Deutschlands. Das Weinanbaugebiet teilt sich auf in drei Bereiche, 24 Großlagen und 432 Einzellagen.

Rund 70% der rheinhessischen Rebfläche sind mit weißen Rebsorten bestockt. Am Rhein um die Orte Nackenheim, Nierstein und Oppenheim konzentriert sich der Rieslinganbau. Der Anbau wird begünstigt durch milde Temperaturen, viel Sonne und geringen Niederschlag. Rotwein wird großflächig in der Gegend um Ingelheim und im Wonnegau angebaut. Beim Sortenspektrum der Weißweine dominieren Müller-Thurgau und Riesling. Weiters werden Dornfelder, Silvaner, Portugieser, Kerner, Grauburgunder, Weißer Burgunder und Scheurebe angebaut.

Württemberg
Württemberg

Die Weinbauregion Württemberg liegt im südlichen Deutschland, mit rund 12% Anteil an der gesamten Produktion Deutschlands. Württemberg ist bekannt für Rotweine. Die wichtigsten Sorten sind Trollinger (rot) und Riesling (weiß).

 


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. KNEBEL Riesling von den Terrassen VDP Gutswein

Ab 15,57 EUR
Stückpreis 17,30 EUR
17,30 EUR pro 0,75 l
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten